politisches Forum

Auf den folgenden Seiten finden Sie Diskussionbeiträge, Hintergrundinformationen und politische Forderungen zu flüchtlingspolitischen Fragen in Bonn und im Rhein/Sieg-Kreis.
Wir dokumentieren hier auch die Ergebnisse der Bonner flüchtlingspolitischen Werkstatt zu den Themen Wohnen, Bildung, Arbeit und Abschiebung.

Wollen Sie einen Text zur aktuellen Flüchtlingspolitik und der Situation von Geflüchteten in Bonn schreiben?
Dann schicken Sie bitte ihren Entwurf an redaktion@weltoffen-bonn.de

Forderung

Der Flüchtlingsrat NRW hat ein Forderungspapier aufgelegt, das bis zum 31. 12. 2017 online unterzeichnet werden kann.

Mit einem Offenen Brief wendete sich der NRW-Flüchtlingsrat am 24.10.2017 an Minister Stamp (aus Bonn).

Landesflüchtlingsräte: Kein Wahlkampf auf Kosten der Flüchtlinge

8.9.2017

Diskussionsbeitrag

In seiner Serie „Neue Nachbarn“ veröffentlichte der Generalanzeiger am 17. 10. 2017 den Artikel "Ein Kraftakt, der Millionen kostet“.

Der folgende Text ist dem Update von Thomas Nowotny zur Petition Bundeskanzlerin Angela Merkel: Keine Abschiebungen nach Afghanistan!bei  change.org entnommen.

Warum wir - das Bonner flüchtlingspolitische Forum weltoffen - uns in den Wahlkampf einmischen:

Hintergrund

„Mit den geschätzten Zahlen der zu erwartenden Familienangehörigen wurde schon im Wahlkampf Panik gemacht: Millionen sollten es sein, zumindest aber so viele, dass Deutschland völlig überfordert wä

Pressestatement vom 22. 9. 2017

JUGEND RETTET: Gericht von Trapani lehnt Antrag auf
Freigabe des Schiffes IUVENTA ab.
Verein prüft Entscheidung und bereitet die Revision vor.

Seiten