politisches Forum

Auf den folgenden Seiten finden Sie Diskussionbeiträge, Hintergrundinformationen und politische Forderungen zu flüchtlingspolitischen Fragen in Bonn und im Rhein/Sieg-Kreis.
Wir dokumentieren hier auch die Ergebnisse der Bonner flüchtlingspolitischen Werkstatt zu den Themen Wohnen, Bildung, Arbeit und Abschiebung.

Wollen Sie einen Text zur aktuellen Flüchtlingspolitik und der Situation von Geflüchteten in Bonn schreiben?
Dann schicken Sie bitte ihren Entwurf an redaktion@weltoffen-bonn.de

Diskussionsbeitrag

Pressemitteilung
Nr. 1 / 2019 – 7. März 2019
Klarheit für die Flüchtlingsbürgen in Bonn

Unwörter des Jahres 2018: Platz 1 „Anti-Abschiebungs-Industrie“ - Platz 2 „Menschenrechtsfundamentalismus“ - Platz 3: „Ankerzentrum“

Unter dem Eindruck der Bilder des im Mittelmeer umherirrenden Rettungsschiffes „Lifeline“ bot Bonns OB Sridharan am 2. 7. 2018 an, einige der Geflüchteten in Bonn aufzunehmen.

Forderung

In den letzten Tagen des Jahres 2018 wurden den Seenotretter*innen von Seawatch wieder die Häfen des Mittelmeeres versperrt. Die von ihnen Geretteten konnten nirgendwo an Land gehen.

Der 28. September begann mit trüb-unfreundlichem Nieselregen.

Hintergrund

Am 10. Oktober 2018 in der Beueler Neuen Filmbühne vor prall gefülltem Saal uraufgeführt und mit viel Beifall bedacht:

Aus einer Nachricht von Jugend Rettet e.V. vom 23. 8. an die SEEBRÜCKE-Aktiven in Hamburg: 

Hallo liebe Seebrücken Organisator*innen,

Seiten