alle Termine im Überblick

Im Kalender finden Sie Informationsveranstaltungen und Treffen, Aktionen, Demonstrationen, Feste, Theateraufführungen, Lesungen usw. rund um die Themen Flucht, Migration, Asyl und interkulturelle Gesellschaft in Bonn. Wöchentlich wiederkehrende offene Angebote finden sich unter mitmachen.

Wollen Sie einen flüchtlingspolitischen Termin bekanntgeben? Dann schicken Sie bitte eine Mail an termine@weltoffen-bonn.de

Listenansicht | Kalenderansicht

06.09.2019 - „Menschenhandel im Kontext von Flucht und Migration“ - Fachveranstaltung für Fachkräfte in Beratungs- und sonstigen Diensten
09:30 Uhr

9:30 - 16:30 Uhr
Neben einer Einführung in das Thema, stellen wir Fragen zur Lebenssituation, Identifizierung und rechtlichen Situationen von Betroffenen und geben Auskunft zu entsprechenden Unterstützungssystemen.
Durch die Veranstaltung begleiten werden Sie Referentinnen der Dortmunder Mitternachtsmission e.V. und SOLWODI Bonn e.V.
Es wird Raum für Vernetzung, Fragen und Austausch geben. Vorkenntnisse des Asyl- und Aufenthaltsrechts sind für diese Veranstaltung nicht erforderlich.
Die Teilnahmegebühr für die Tagesveranstaltung beträgt 15€ inkl. Mittagsverpflegung und Getränke.
Aus organisatorischen Gründen richten Sie bitte Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 26. August 2019 per E-Mail an mondial@caritas-bonn.de oder telefonisch an: 0228 26717-0
wo: Haus Mondial

11.09.2019 - Vortrag "Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation"
19:00 Uhr

Andreas Zumach wird am  11. September, 19 Uhr, in Bonn sprechen:

"Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation"

Gustav-Stresemann-Institut

Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn

Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.

Veranstalter: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V. - Regionalgruppe NRW Süd

15.09.2019 - 7. Tannenbuscher Begegnungsfest
11:00 Uhr

11:00 - 16:00 Uhr
„I love Tannenbusch“ - das ist das Motto des diesjährigen Tannenbuscher Begegnungsfestes, das vom AK Vielfalt in Tannenbusch organisiert und von vielen Vereinen, Institionen und Trägern im Stadtteil mit Ständen und Angeboten unterstütz wird. Auch die Integrationsagentur im Haus Mondial beteilgit sich.
Es erwarten Sie verschiedene Aktionen, Musik, internationales Essen und viel Spaß!
wo: Haus Vielinbusch/Kauflandparkplatz, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn

21.09.2019 - Thementag „Wider die Rechtlosigkeit – Engagiert für Flüchtlinge in und um Landeseinrichtungen“
09:00 Uhr

Liebe Engagierte in der Flüchtlingsarbeit, liebe Interessierte,

der Flüchtlingsrat NRW e.V. lädt Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit und Interessierte aus ganz NRW ganz herzlich zum Thementag „Wider die Rechtlosigkeit – Engagiert für Flüchtlinge in und um Landeseinrichtungen“ ein.

Gesellschaftliche Teilhabe ist für Flüchtlinge oftmals erst möglich, wenn sie einer Kommune zugewiesen wurden. Auch Maßnahmen der Landespolitik zur Förderung der Integration sind kommunal angelegt. In den Kommunen tragen zudem viele ehrenamtlich Engagierte täglich dazu bei, Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern und Teilhabe zu ermöglichen.

Bundes- wie Landespolitik sind jedoch bestrebt, viele Schutzsuchende gar nicht erst in den Kommunen ankommen zu lassen. Die Zeiten, die Schutzsuchende in Landesaufnahmeeinrichtungen verbringen müssen, werden immer weiter ausgedehnt. Damit verbunden ist eine Vielzahl rechtlicher und sozialer Einschränkungen. In Landeseinrichtungen gibt es zudem kaum ehrenamtliches Engagement. Damit fehlt es auch an gesellschaftlicher Solidarität.

Beim Thementag werden wir über aktuelle flüchtlingspolitische Herausforderungen in NRW und ihre Auswirkungen auf das Engagement Ehrenamtlicher diskutieren. Es werden vor allem die (verlängerte) Unterbringung von Flüchtlingen in Landeseinrichtungen sowie Notwendigkeiten und Möglichkeiten, sich in und um diese Einrichtungen für Schutzsuchende zu engagieren, in den Blick genommen.

Der Thementag findet am 21.09.2019 in Düren und am 28.09.2019 in Ratingen, jeweils von 9:30 –15:00 Uhr, statt. Für einen vegetarischen Mittagssnack ist gesorgt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm mit Informationen zu den Vorträgen und Arbeitsgruppen sowie Informationen zur Anfahrt finden Sie im Anhang und auf unserer Website unter www.frnrw.de/ehrenamt-initiativen/aktuelle-veranstaltungen-und-schulungen.html.
Eine Anmeldung zum Thementag ist erforderlich.
Anmelden können Sie sich bis zum 13.09.2019 unter Angabe des gewünschten Veranstaltungsortes, Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Initiative oder Ihres Tätigkeitsfeldes sowie der bevorzugten Arbeitsgruppe auf dem Thementag bei Mira Berlin unter ehrenamt1@frnrw.de oder telefonisch unter 0234 587315 82.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Geben Sie die Einladung gerne auch an Interessierte weiter.

Herzliche Grüße,
Mira Berlin

-- 
Mira Berlin
Referentin "Vernetzung des Ehrenamts"

Flüchtlingsrat NRW e.V.
Wittener Straße 201
44803 Bochum

Telefon: 0234-587315 -83 (direkt)
Telefon: 0234-587315 -60 (allgemein)
24.09.2019 - „Sensibilisierung für Alltagsdiskriminierung und Rassismus“
17:00 Uhr

17:00 – 19:30 Uhr

Diese Fachveranstaltung soll Ehrenamtliche und Multiplikator*innen aus verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern in Bonn in Ihrem Einsatz gegen Alltagsdiskriminierung und Rassismus stärken, sowie dabei unterstützen, eigene festgefahrene Denkmuster zu reflektieren und aufzubrechen. Referentin ist Frau Dipl. Päd. Marie-Theres Aden-Ugbomah, Geschäftsführerin des  PÄZ (Pädagogisches Zentrum) Aachen e.V.
Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 19.9.2019 wird gebeten unter: mondial@caritas-bonn.de oder 0228/267170. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Wo: Haus Mondial

meinem Kalender hinzufügen