Herzlich Willkommen bei weltoffen bonn

weltoffen bietet in der Bonner Flüchtlingsarbeit engagierten Organisationen, Initiativen und Ehrenamtlichen ein Forum zum politischen Austausch.

Wir diskutieren aktuelle flüchtlingspolitische Themen, machen auf die Probleme von hier lebenden Flüchtlingen aufmerksam und erarbeiten Handlungsstrategien für eine weltoffene und Schutz-bietende Stadt Bonn.

Wir setzen uns ein für ein Zusammenleben in Vielfalt, für Solidarität mit Geflüchteten und Migrant*innen in Not, und für ein Umdenken in der deutschen Asyl- und Flüchtlingspolitik!

weltoffen bonn - der Newsletter

Unser Newsletter informiert in unregelmäßigen Abständen über wichtige flüchtlingspolitische Neuigkeiten, kommunalpolitische Entwicklungen und Ereignisse, öffentliche Aktionen und Veranstaltungen und wichtige Diskussionsbeiträge.

aktuell

Der Rat der Stadt Bonn beschließt sich der Potsdamer Erklärung der „Städte Sicherer Häfen“ anzuschließen.

Am 26.09.2019 beschloss der Rat der Stadt Bonn sich der Potsdamer Erklärung der „Städte Sicherer Häfen“ anzuschließen. Der Antrag wurden gegen die Stimmen der CDU angenommen:
Der Rat der Stadt Bonn schließt sich der der Potsdamer Erklärung der „Städte Sicherer Häfen“ an. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Erklärung im Namen der Bundesstadt Bonn mitzuzeichnen. Die Bundesstadt Bonn verpflichtet sich, zusätzlich zu den bestehenden Verteilerschlüsseln, aus Seenot gerettete Menschen aufzunehmen.

Kein Geordnete-Rückkehr-Gesetz - Seehofers Rücktritt!

Nach der 1. Lesung im Bundestag Protest fortsetzen!

Offener Brief an Merkel

Bundesregierung soll Seenotrettung unterstützen. ProAsyl bittet um breite Unterstützung.

10.10.2019

Das BAMF muss seinen harten Kurs im Umgang mit dem Kirchenasyl stoppen!

Veröffentlicht am 9. Oktober 2019 von Ulla Jelpke

„Bis Ende August wurden in diesem Jahr gerade einmal fünf Kirchenasylfälle positiv beschieden – bei fast 300 Ablehnungen. Das entspricht einer Erfolgsquote von unter zwei Prozent. Dabei machen die Kirchengemeinden es sich gewiss nicht einfach und prüfen jeden einzelnen Fall sehr gründlich. Innenminister Seehofer muss den unsäglichen Konfrontationskurs des BAMF [...]

23.09.2019 Hinweis auf den Monitor-Beitrag „Pflegenotstand >absurd<: Wie Flüchtlinge vom Arbeitsmarkt ferngehalten werden“ vom 19. 9. hier

30.09.2019. Großer Jubel bei der Stadtratssitzung am 26. 9. Interessierte von der Seebrücke Bonn verfolgten die Auseinandersetzung über den von SPD und Linken eingebrachten Antrag, die Stadt Bonn möge sich der Potsdamer Erklärung und damit dem Bündnis der "Städte sicherer Häfen" anschließen. Besonders eindringlich vertrat Michael Faber von der Fraktion der Linken das Anliegen. Er widersprach energisch dem Populismus-Vorwurf, den die CDU-Fraktion in ihrem Änderungsantrag erhoben hatte und [...]

termine